Background Image
Previous Page  10 / 12 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 10 / 12 Next Page
Page Background

Wirtschafts

info

10

We love to educate you

Vernetzung von Schule, Hochschule und Wirtschaft -

Zusammenführung von Nachwuchskäften und Arbeitgebern

Fachkräfte

Zweite Informationsveranstaltung am 14.04.2015 für Schüler aller gymnasialen Oberstufen des Kreises

AB IN DIE ZUKUNFT - Duales Studium und mehr -Westerburg

Ausbildung und Studium in der Region

Die Betreuung und Instandhaltung der straßenbaulichen Infrastruktur in Rheinland-Pfalz ist Aufgabe des Landesbetriebs Mobilität

Marcel Schweitzer - Schütz GmbH & Co. KGaA

„Für uns war dieTeilnahme 2014 ein

großer Erfolg – es war genau die

Zielgruppe, die wir für ein Duales

Studium suchen.“

Birgit Laatsch -Westerwald Bank eG

„Neben vielen tollen Gesprächen,

konnten wir direkt einen Dualen

Bachelor für unsere Bank gewinnen.“

Anja Gros - Hochschule Koblenz/WWC

„Ein intensiver Austausch mit Schülern,

Lehrern und potentiellen Partnern –

für uns die perfekte Mischung.

Wir kommen gerne wieder.“

Informationsstand Schütz, Selters

Nach der erfolgreichen Auftaktveran-

staltung „AB In die Zukunft – Duales

Studium und mehr“ der Wirtschafts-

förderungsgesellschaft

Westerwald-

kreis mbH (WFG) im April 2014 geht

die Veranstaltung am Dienstag, den 14.

April 2015 in die zweite Runde.Wieder

in Westerburg und wieder für alle gym-

nasialen Oberstufen im Westerwald-

kreis, aber mit kleinen organisatorischen

Änderungen.

„Es war beim ersten Mal so, dass derAn-

sturm von rund 1.000 Schülern, die zeit-

gleich ankamen, kaum zu bewältigen war.

Außerdem ließ die Konzentration am

späteren Vormittag nach“, schildert Wil-

fried Noll, Geschäftsführer der WFG.

„Wir werden, basierend auf den Rück-

meldungen der Unternehmen, ein paar

Kleinigkeiten ändern, aber das Ziel, den

Schülerinnen und Schülern der gymna-

sialen Oberstufe Studienangebote und

insbesondere die vielfältigen dualen An-

gebote der Hochschulen und Universi-

täten in der Region aufzuzeigen, bleibt“,

so Noll weiter im Focus.

Die kommende Veranstaltung hält ein

weiteres Highlight bereit:

Melda Akbaş

konnte für einen Impulsvortrag gewon-

nen werden. Die Studentin und bekann-

te Autorin

tritt ein für einen lebendigen

Unterricht mit motivierten Lehrern, der

die Schüler mitnimmt und den Spaß an

der eigenen Leistung fördert.

Ansprechpartnerin bei derWFG ist Frau

Katharina Schlag, die gerne Fragen beant-

wortet und auch schon Anmeldungen für

2015 entgegennimmt.

Dir richtige Ausfahrt nehmen - ein entscheidender Schritt nach dem Schulabschluss

Kontakt:

Katharina Schlag - Projektbetreuung

Telefon: 02602-124-405

katharina.schlag@westerwaldkreis.de