Background Image
Previous Page  14 / 18 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 14 / 18 Next Page
Page Background

Wirtschafts

info

14

Wirtschaftskraft Landwirtschaft

Urproduktion ist Ausgangspunkt für vielfältige Wertschöpfung

Sonderausgabe LANDWIRTSCHAFT

Einkäufe der Landwirtschaft stützen die übrigeWirtschaft

ARBEITSPLÄTZE Schaffen und sichern

Handel, Handwerk und Gewerbe arbeiten Hand in Hand mit der Landwirtschaft

Schweinefleisch und Jungbullenfleisch,

mehr als 100Wurstsorten, Käse, Eier,

Brot, aber auch die passende vegetari-

sche Beilage oder den Brotaufstrich -

das alles bietet eine Bauernmetzgerei in

Wahlrod.Wer Zeit hat, kann auch sein

Mittagessen dort einnehmen und unter

den großen Sonnenschirmen ein kleines

Päuschen machen.Vorne ist der Heh-

linger Hof eine professionell geführte

Metzgerei mit dem besonderen Flair.

Direkt dahinter der Bauernhof.Wer

will, darf sich hier auch umschauen. Der

“Hehlinger Hof“ produziert nach den

Kriterien des Gütesiegels der Landwirt-

schaftskammer Rheinland-Pfalz und ist

EU-zugelassen - das kann sich sehen

lassen. Das angebotene Jungbullenfleisch

stammt aus dem eigenen Stall. Grundla-

ge für die Fütterung der Jungbullen sind

die auf den hofeigenen Flächen wach-

senden Früchte. Betriebsleiterin Franka

Mörtter und ihr Vater Alfred Schuster

verzichten auf den Einsatz von Soja. Im

Futtertrog landen ausschließlich heimi-

sche Erbsen. Die artgerechte Haltung

Aus Bauern werden Unternehmer

HEHLINGER HOF -Wahlrod

Bauernhofmetzgerei schafft Arbeitsplätze

Die Landwirtschaft ist ein guter Kunde: Landwirte fragen viele Betriebsmittel,

Investitionsgüter und Dienstleistungen nach. Es sind vor allem kleinere und

mittlere Betriebe aus Handel, Handwerk und Gewerbe, die wirtschaftlich

stark mit der Landwirtschaft verbunden sind.

Viele Höfe nutzen darüber hinaus eine breite Palette von Dienstleistungen.

Diese reichen von der Beratung in betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und

produktionstechnischen Fragen überWartungsarbeiten bis hin zur Tierge-

sundheit und Qualitätsüberwachung der Produktion. Damit sind Bauern

wichtige Nachfrager im gesamten industriell-gewerblichen sowie Dienstleis-

tungsbereich und sichern dort Tausende von Arbeitsplätzen. Aber nicht nur

das. Die Betriebe schaffen auch selber Arbeitsplätze mit der Herstellung und

Veredlung ihrer Produkte.

und das gute Futter sind dieVorausset-

zung für Qualität in der Ladentheke.

16 Mitarbeiter beschäftigt die rührige

Unternehmerin inzwischen in ihrer

Metzgerei. Interessenten von nah und

fern, ob im Einkauf für den häuslichen

Bedarf oder den Einkauf für Hotels,

Restaurants, Krankenhäuser und

Altenheime sind täglich die Kunden des

„Hehlinger Hofes“, der auch immer

wieder mit spektakulären Events auf

sich und dieWesterwälder Landwirt-

schaft aufmerksam macht.

Franka Mörtter leitet die Bauernmetzgerei in Wahlrod

www.hehlinger-hof.com