Mensch Raiffeisen. Starke Idee!

Veranstaltungskalender zum Jubiläumsjahr

Eine Name, der die Vision und den Erfolg eines Mannes verkörpert. Friedrich Wilhelm Raiffeisen, 1818 in Hamm an der Sieg geboren, darf zur Recht als der berühmteste Westerwälder bezeichnet werden. Im gebührt der Ruhm, zu den Begründern der genossenschaftlichen Bewegung zu zählen. Eine Idee, die bis heute in den Genossenschaftsbanken und Raiffeisenmärkten weiterlebt und damit Raiffeisens Name, seinen Ursprung und Wirkungskreis im Westerwald hinaus in die Welt trägt.

Am 30. März 2018 wäre der bedeutende Sozialreformer 200 Jahre alt geworden. Viele haben sich Gedanken gemacht, wie sie Raiffeisen im Jubiläumsjahr würdigen können. Dabei herausgekommen ist ein Kalender mit über 80 abwechslungsreichen und anspruchsvollen Veranstaltungen, die Gemeinden, Vereine und Verbände sowie Banken, Schulen und Kirchen im Westerwald auf die Beine stellen.

Alle Veranstaltungen zum Nachschauen in unserem Blätterkatalog.

 

Hier geht es zum Blätterkatalog

Zurück